Die drei ??? und Peters Fußball-Abenteuer – Drei ???-Nacht 2020

Wie jedes Jahr kurz nach dem Jahreswechsel fand auch dieses Mal wieder unsere Drei ???-Nacht statt.

Nachdem die Kinder angekommen waren, ging es auch schon mit dem Hören der ersten Folge „Die drei ??? und das weiße Grab“ los. Dazu konnten die Grumis in verschiedenen Formen kreativ werden. Dabei entstanden u.a. Freundschaftsbänder und Mandalas.

Nach so viel Spannung hatten dann aber alle erst einmal ordentlich Hunger und so ging es für alle in den Gemeindesaal, um Hot Dogs zu essen. Doch plötzlich kam ein aufgeregter Junge, bekannt als zweiter Detektiv Peter Shaw, in den Saal gestürmt und erzählte seinen beiden Freunden Justus und Bob ganz aufgebracht, dass er auf einem Fußballinternat in Deutschland einen Platz bekommen habe. Nach der anfänglichen Freude Peters, eines der Stipendien erhalten zu haben, wurde den drei Freunden klar, dass die drei ??? für ein Jahr wohl nur die zwei ?? sein werden. Justus, der eigentlich wie immer Hunger verspürte, schlug vor erstmal etwas zu essen und währenddessen das weitere Vorgehen zu beraten.

Als Justus und alle anderen gesättigt waren, verkündeten die drei ???, dass sie einen neuen Detektiv für das eine Jahr bräuchten. Da sie gerade in St. Bernard zu Gast waren und sie ganz viele neue potenzielle Detektive sahen, wollten sie, dass es jemand von den Pfadfindern wird. Deshalb mussten die Grumis an verschiedenen Stationen die Fähigkeiten der drei ??? unter Beweis stellen. So mussten sie bei Justus knifflige Rätsel lösen, bei Peter ihre Sportlichkeit zeigen, bei Bob Recherchearbeiten erledigen und Kommissar Reynolds. Und bei Tante Matilda gab es natürlich noch köstlichen Kirschkuchen.

In Kleingruppen begannen dann unsere potenziellen neuen Kandidaten die Aufgaben zu erledigen. Als sie damit fertig waren, mussten sich Justus, Peter und Bob erst einmal besprechen und die Eindrücke verarbeiten. Deshalb wurde die Entscheidung auf den nächsten Morgen vertagt.

Die obligatorische Abendrunde durfte nicht fehlen und danach ging es für die Jüngeren auch schon ins Bett. Davor musste aber natürlich noch ein bisschen was von den drei ??? vorgelesen werden.

Der nächste Morgen begann mit einer Morgenrunde, bevor es dann zum Frühstück ging und gegessen wurde. Über Nacht hatten sich die drei Detektive beraten und waren zu dem Entschluss gekommen, dass es alle so gut gemacht hatten, dass sie gerne alle aufnehmen würden. Und so bekam jedes Kind seine Visitenkarte der drei ??? mit eigenem Namen. Zum Abschluss wurde nochmal „Flinke Hände, flinke Füße“ gesungen und dann war das Detektivabenteuer auch schon vorbei.

Das könnte Dich auch interessieren …